Autorenlesung

Das Dorf Laudenbach –heute ein Stadtteil von Karlstadt–blickt auf eine über 500-jährige kontinuierliche Geschichte jüdischer Kultur zurück. Seit 1426 siedelten Juden in dem Ort. Die bis heute erhalten gebliebenen Stätten ihrer Religionsausübung undihres dörflichen Alltagslebens sind einzigartig: Der „Judenhof“, die Mazzenbäckerei, das jüdische Tauchbad, einer der größten jüdischen Friedhöfe Bayerns und eine der ältesten in ihrer Gestalt erhaltenen Dorfsynagogen haben die wechselvolle Geschichte überlebt.

Die etwa zweistündige Führung mit Georg Schirmer beinhaltet einen Besuch der jüdischen Stätten in Laudenbach und vermittelt Einblicke in die jüdische Kultur und in das Alltagsleben zwischen Christen und Juden auf dem Land. 

Führung: Herr Georg Schirmer, Vorsitzender des Förderkreises ehemalige Synagoge e.V.

Treffpunkt

16.09.22
16:00 Uhr
Synagoge Laudenbach
Bandwörth/-Mühlbacher Straße 6

 Anmeldung

bis 12.09.2022
Tel. 0931 463184 oder
info@mainartkulturverein.de

Keine Kosten – Spende für Förderkreis Synagoge erwünscht